Wir freuen uns ab sofort zwei Schulen als regelmäßige Besucher in der Kreativwerkstatt willkommen zu heißen. Seit Anfang dieses Jahres hat die Lebendig Lernen gGmbH für ihre beiden allgemeinbildenden Schulen eine wöchentliche Nutzungszeit in der Kreativwerkstatt gemietet. Damit können die dortigen Fachräume für den Unterricht (in der Fachsprache: Lernen am anderen Ort) genutzt werden.

Immer freitags besucht eine Klasse der Grundschule und donnerstags eine Klasse der Sekundarschule jeweils in der Zeit von 8.30 bis 12.30 Uhr die Werkstatt im Rahmen des naturwissenschaftlichen Unterrichts. Faszination und Begeisterung für „die Dinge dahinter“ wecken, Lust am Ausprobieren, Tüfteln, Erkunden, Fragen stellen und Lösungen suchen, sind die Ziele dieser Unterrichtsform. Damit tragen die Schulen zum Erwerb lernmethodischer und personaler Kompetenzen bei den Kindern und Jugendlichen genauso bei und generieren quasi nebenbei Fachwissen zu physikalischen und mathematischen Phänomenen.